Warning: session_start() [function.session-start]: open(/usr/home/xmahrrtb/.tmp/sess_5a9e057e3e5ce9c1b2eea8edd131226f, O_RDWR) failed: No such file or directory (2) in /usr/www/users/xmahrrtb/monatsprognose.de/lib/check_login.php on line 10

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /usr/www/users/xmahrrtb/monatsprognose.de/lib/check_login.php:10) in /usr/www/users/xmahrrtb/monatsprognose.de/lib/check_login.php on line 10

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /usr/www/users/xmahrrtb/monatsprognose.de/lib/check_login.php:10) in /usr/www/users/xmahrrtb/monatsprognose.de/lib/check_login.php on line 10
Die Spielregeln - Monatsprognoseturnier Deutschland
Logo Monatsprognose

Spielregeln für das Monatsprognoseturnier

Beim «Monatsprognoseturnier Deutschland» geht es darum, die drei wichtigsten Witterungselemente - Monatsmittel der Temperatur, Niederschlagssumme und Sonnenscheinsumme - für das Gebietsmittel von Deutschland so genau wie möglich vorherzusagen. Datengrundlage für die Prognosen und die anschließende Auswertung bzw. Verifikation sind die offiziellen Zeitreihen der Flächenmittel des Deutschen Wetterdienstes (DWD).
Gegenüber anderen Langfristwettbewerben, die sich auf die Prognose von Witterungsparametern nur eines einzelnen oder einiger weniger Orte beschränken, bietet das «Monatsprognoseturnier Deutschland» den Vorteil, dass kleinräumige Ereignisse (wie z. B. örtliche Schauer oder lokale Wärmegewitter in einem engbegrenzten Gebiet) nicht zu stark ins Gewicht fallen. Damit wird eine repräsentativere Aussage über den tatsächlichen Witterungscharakter und über das gesamte Bundesgebiet ermöglicht, als es bei Verwendung der Daten von lediglich einer Wetterstation der Fall wäre. Außerdem sind die bei der Flächenmittelung entstehenden vieljährigen Messreihen homogen, sodass sich falsche oder fehlende Messwerte einzelner Stationen erst in der dritten oder vierten Nachkommastelle des Deutschlandsmittels bemerkbar machen und daher in der Auswertungsgrundlage nicht zum Tragen kommen können.

Seit Sommer 2008 werden auf Monatsprognose.de von den Teilnehmern regelmäßig die 12 Kalendermonate von Januar bis Dezember sowie zusätzlich die klimatologischen Jahreszeiten Sommer und Winter vorhergesagt. Seit März 2009 werden parallel zu diesen 1-Monats-Prognosen auch Turnierrunden durchgeführt, bei denen der zweite Monat im Voraus prognostiziert werden muss (sogenannte Zweimonatstipps).

Es gelten folgende Regeln für die Abgabe der Tipps und Durchführung des Turniers:

Folgende 3 Witterungselemente sollen von den Teilnehmern prognostiziert werden:

*) Mittelwerte 1961-90 laut der Ende 2015 korrigierten DWD-Flächenmittelzeitreihe «Deutschland». Die alte Version des DWD-Flächenmittels beinhaltete insbesondere beim Parameter Sonnenschein einige fehlerhafte Daten.

Die vieljährigen Mittelwerte 1961-1990 werden jedem Teilnehmer auf seiner Prognose-Eingabemaske angezeigt (aktuell bevorstehender Monat = rot hervorgehoben), wobei die dort angegebene mittlere Niederschlagsmenge in mm sowie die mittlere Sonnenscheindauer in Stunden jeweils einem Relativwert von exakt 100 % entsprechen.
Bitte beachten:
Ihre Prognose erfolgt bei der Temperatur in der Einheit °C (absolut), bei Niederschlag und Sonnenschein hingegen in % vom internationalen 30-jährigen Mittelwert 1961-1990 (relativ)!

Folgende Regeln gelten für die Auswertung aller Prognosen:

Mit Veröffentlichung der jeweils 1 bis 3 Tage vor Monatsende erscheinenden Pressemitteilung des DWD über die Witterung des zu Ende gehenden Monats und Bekanntgabe der vorläufigen Flächenmittelwerte von Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer wird von der Turnierleitung eine vorläufige Auswertung erstellt und im Bereich Auswertungen veröffentlicht. Gleichzeitig werden alle Teilnehmer mit einer Erinnerungs-E-Mail auf diese vorläufige Auswertung sowie auf die bevorstehende neue Turnierrunde aufmerksam gemacht. Um diese Erinnerungs-E-Mails abzubestellen, müssen Sie Ihr Benutzerkonto löschen. Sie können dann jedoch nicht mehr teilnehmen und werden auch nicht mehr in den Ranglisten geführt.

Nach Vorliegen der endgültigen Flächenmittelwerte eines Monats (i. d. R. am 02. des Folgemonats) und durchgeführter Auswertung der jeweiligen Ein- und Zwei-Monats-Prognose sowie nach jeder Jahreszeitenprognose wird im Bereich Auswertungen automatisch eine Rangliste erstellt, die die Platzierung jedes einzelnen Teilnehmers anhand seiner Jahresgesamtpunktzahl angibt.

Wer waren die bisherigen Jahressieger?

Den 1. Platz des Turnierjahres 2008 errang das MOS-Modell der Fa. MeteoService Weather Research mit 2093,2 Punkten (entspricht 87,2 % der Maximalpunktzahl, bei insgesamt 8 Einzelprognosen).

Sieger des Turnierjahres 2009 wurde Sigward Liebetruth. Er errang in den 1-Monatsprognosen 3455,5 Punkte (entspricht 82,3 % der Maximalpunktzahl, bei 14 Einzelprognosen). - Den 1. Platz in der 2-Monatsprognose erzielte der automatisch erzeugte Mitteltipp mit 2123,6 Punkten (entspricht 78,7 % der Maximalpunktzahl, bei 9 Einzelprognosen). Die insgesamt höchste Gesamtpunktzahl beider Prognosemodule betrug 5555,9 Punkte (= 80,5 % der Maximalpunktzahl, bei 23 Einzelprognosen) und wurde von Sigward Liebetruth erzielt.

Sieger des Turnierjahres 2010 wurde zum 2. Mal in Folge Sigward Liebetruth. Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 5387,0 Punkte (entspricht 69,1 % der Maximalpunktzahl). Den 1. Platz des Jahres 2010 erzielte jedoch der automatisch erzeugte Mitteltipp mit 5418,8 Punkten (entspricht 69,5 % der Maximalpunktzahl). - Im Einzelnen erreichte in der 1-Monatsprognose der Teilnehmer Sigward Liebetruth mit 3111,9 Punkten (= 74,1 %) den 1. Platz, während in der 2-Monatsprognose der automatisch erzeugte Mitteltipp (2424,9 Punkte = 67,4 %) vor der besten menschlichen Teilnehmerin Renate (2379,0 Punkte = 66,1 %) den dortigen 1. Platz errang.

Sieger des Turnierjahres 2011 wurde Crizz. Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 5579,5 Punkte (entspricht 71,5 % der Maximalpunktzahl). Den 1. Platz des Jahres 2011 erzielte dagegen erneut der automatisch erzeugte Mitteltipp mit 5602,9 Punkten (entspricht 71,8 % der Maximalpunktzahl). - Im Einzelnen erreichte in der 1-Monatsprognose der Teilnehmer Sigward Liebetruth mit 3209,5 Punkten (= 76,4 %) den 1. Platz, während sich in der 2-Monatsprognose erneut der Mitteltipp (2440,5 Punkte = 67,8 %) vor dem besten menschlichen Teilnehmer Crizz (2421,9 Punkte = 67,3 %) einreihte.

Sieger des Turnierjahres 2012 wurde Dietmar (Braunsrodawetter). Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 6274,9 Punkte (entspricht 80,4 % der Maximalpunktzahl; gleichzeitig höchster Wert seit 2009). Der automatisch erzeugte Mitteltipp schaffte es in diesem Jahr nur auf den 2. Platz. - Auch im Einzelnen erzielte der Teilnehmer Braunsrodawetter sowohl in der 1-Monatsprognose (3459,2 Punkte = 82,4 %) als auch in der 2-Monatsprognose (2815,7 Punkte = 78,2 %) jeweils den 1. Platz.

Sieger des Turnierjahres 2013 wurde zum 2. Mal in Folge Dietmar (Finnewetterfrosch). Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 5743,9 Punkte (entspricht 73,6 % der maximal möglichen Punktzahl). Den 1. Platz des Jahres 2013 erzielte jedoch wiederum der automatisch erzeugte Mitteltipp mit 5820,8 Punkten (entspricht 74,6 % der Maximalpunktzahl). - Im Einzelnen erreichte in der 1-Monatsprognose der Teilnehmer Blenderit mit 3196,2 Punkten (= 76,1 %) den 1. Platz, während sich in der 2-Monatsprognose der Mitteltipp (2667,1 Punkte = 74,1 %) vor der besten menschlichen Teilnehmerin Renate (2636,1 Punkte = 73,2 %) einreihte.

Sieger des Turnierjahres 2014 wurde zum dritten Mal Sigward Liebetruth. Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 5912,9 Punkte (entspricht 75,8 % der maximal möglichen Punktzahl). Der bislang meist erstplatzierte Mitteltipp erzielte wie schon 2012 nur den 2. Platz mit 5794,8 Punkten und somit hauchdünn vor Jürgen H. mit 5794,5 Punkten (= jeweils 74,3 % der Maximalpunktzahl). - Im Einzelnen erreichte in der 1-Monatsprognose ebenfalls Sigward Liebetruth mit 3419,5 Punkten (= 81,4 %) den 1. Platz, gefolgt von Daniel mit 3251,5 Punkten (= 77,4 %) sowie Ulli mit 3248,3 Punkten (= 77,3 %), während in der 2-Monatsprognose der Teilnehmer Christoph mit 2627,4 Punkten (= 73,0 %) den siegreichen 1. Platz erklomm, gefolgt von Kuhnle (2610,6 Punkte = 72,5 %), die sich beide vor dem automatisch erzeugten Mitteltipp (2592,6 Punkte = 72,0 %) einordneten, dessen Leistung in diesem Jahr nur für den 3. Platz ausreichte.

Sieger des Turnierjahres 2015 wurde Kuhnle. Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen insgesamt 6061,4 Punkte (entspricht 77,7 % der maximal möglichen Punktzahl). Auf Rang 2 folgt Christoph mit 6055,2 Punkten (= 77,6 %), während der Mitteltipp gegenüber dem Vorjahr sogar noch weiter auf den 3. Platz abrutschte (6023,8 Punkte = 77,2 % der Maximalpunktzahl). - Im Einzelnen erreichte Fischachtaler in der 1-Monatsprognose mit 3447,8 Punkten (= 82,1 %) den 1. Platz, gefolgt von Jürgen H. mit 3422,0 Punkten (= 81,5 %) sowie Kuhnle mit 3403,2 Punkten (= 81,0 %), während in der 2-Monatsprognose der Teilnehmer Christian mit 2790,2 Punkten (= 77,5 %) den siegreichen 1. Rang erzielte, gefolgt von Frosch410 (2701,3 Punkte = 75,0 %), die sich beide vor dem automatisch erzeugten Mitteltipp (2696,1 Punkte = 74,9 %) einreihten, der somit genau wie im Vorjahr Platz 3 belegte.

Sieger des Turnierjahres 2016 wurde Bernd Hussing (Frosch410). Er errang in 14 Einmonats- und 12 Zweimonatsprognosen mit insgesamt 6273,6 Punkten (= 80,4 % der maximal möglichen Punktzahl) die höchste Jahresgesamtleistung seit 2012. Dennoch ist dies nur Listen-Zweiter, denn bei nur 0,1 Punkt Vorsprung stieg der automatisch erzeugte Mitteltipp mit 6273,7 Punkten (= 80,4 %) von Rang 3 auf Rang 1 auf. Vorjahressieger Kuhnle rutschte hingegen trotz höherer Gesamtpunktzahl als 2015 (nämlich diesmal 6235,7 Punkte = 79,9 %) auf Rang 3 ab, von dem auch Jürgen H. als Vierter mit 6235,3 Punkten (= 79,9 %) nur um eine Haaresbreite von 0,4 Punkten entfernt war. - Im Einzelnen erzielte Benjamin B. in der 1-Monatsprognose mit 3532,8 Punkten (= 84,1 %; Rekordleistung seit 2009!) den 1. Platz, gefolgt von Bernd Hussing (Frosch410) mit 3519,8 Punkten (= 83,8 %) sowie Fischachtaler mit 3485,1 Punkten (= 83,0 %). In der 2-Monatsprognose gelang dem automatisch erzeugten Mitteltipp (2821,3 Punkte = 78,4 %) erstmals seit 2013 wieder der Sieg, während die Teilnehmer Finnewetterfrosch mit 2805,3 Punkten (= 77,9 %) bzw. Matthias S. (2773,5 Punkte = 77,0 %) jeweils die Plätze 2 und 3 belegten.


Sieger des Turnierjahres 2017 wird derjenige (menschliche) Teilnehmer, der die höchste Punktzahl aller Ein- und Zwei-Monats-Prognosen erzielt. Folgende Turnierpreise stehen dem Gesamtjahressieger 2017 zur Auswahl:
* 5 aktuelle Ausgaben des «DWD-Witterungsreport Express» im PDF-Format (Wert 44,65 €)
* 3 Monate Online-Abo der «Berliner Wetterkarte» (Wert 42,00 € inkl. Zugang zu sämtlichen BWK-Beilagen des laufenden Jahres)
* Alternativpreis: 1 Jahres-DVD der Berliner Wetterkarte (Wert 41,00 € inkl. Versandkosten; Angabe einer Postadresse und des gewünschten Jahrgangs [1988 .. 2017] erforderlich)


Warning: Unknown: open(/usr/home/xmahrrtb/.tmp/sess_5a9e057e3e5ce9c1b2eea8edd131226f, O_RDWR) failed: No such file or directory (2) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/usr/home/xmahrrtb/.tmp) in Unknown on line 0